Unser Angebot des Systemischen Clearings eignet sich für
  • Familien, die sich in chronischen oder akuten Krisensituationen befinden
  • Familien, deren konkreter Hilfebedarf geklärt werden soll
  • die Klärung von Perspektiven für Kinder und Jugendliche innerhalb oder außerhalb des Elternhauses
  • Rückführungsprozesse
  • die Einschätzung von Kindeswohlgefährdung
  • die Perspektiventwicklung für Kinder und Jugendliche, die außerhalb des elterlichen Haushalts leben
Unser Systemisches Clearing beinhaltet
  • Auftragsklärung
  • Zielvereinbarung
  • Ressourcencheck
  • Netzwerkanalyse
  • Klärung von Rollen und Mustern innerhalb des Systems
  • Risikoanalyse
  • Perspektiventwicklung
  • Schriftliche Empfehlung
Rahmenbedingungen
  • das Clearing wird durch zwei Mitglieder unseres Therapeutenteams durchgeführt
  • die Dauer beträgt ca. 12 Wochen
  • es werden ca. 36 Fachleistungsstunden benötigt

Ressourcen erkennen
Grenzen akzeptieren